Archiv der Kategorie 'VEGAN'

Veganität des Tages #5

Schnitzelburger mit Avocado-Dip, selbstgemachtem Chili-Ketchup und einer Burgersauce mit Dill und Gürkchen auf Seidentofu-Basis. Die gesamten Leckereien gehören zum Catering des Liedermacher-Festivals im AKK, das gerade noch voll im Gange ist.

Veganität des Tages #4

Die Veganität des Tages ist diesmal nicht selbstgemacht, sondern entstammt dem Ostermenü des reichlich bürgerlichen, jedoch absolut schmackhaftes Essen servierenden Biogasthaus Sonne im schwarzwaldlichen Simmersfeld:

Bei Spargel läuft selten etwas schief, das Seitan-Steak litt unter einem Mangel, den viele Restaurants ihren veganen Gerichten zukommen lassen: Es war in gemahlenem Pfeffer versenkt worden. Darüber tröstete jedoch der Nachtisch hinweg.

Veganität des Tages #3

Leckere vegane Maultaschen, die allerdings mit Teigmaschine wirklich ewig zu machen dauerten, nichtsdestotrotz mit ihren Füllungen aus Spinat, Zwiebeln und Sojasahne bzw. Pilzen und Walnüssen absolut überzeugen konnten:

Da das Ganze dann doch etwas zu sehr christlich-karsamstägig erschien, gab es in Folge Oreo-Cupcakes: Die Backmischung ist vegan, wobei bei der Zubereitung auf no egg Ei-Ersatz zurückgegriffen werden sollte:

Veganität des Tages #2

…sind Auberginen-Röllchen mit einer Füllung aus Kidneybohnen, Süßkartoffeln, Zwiebeln, Thymian und Kurkuma.

Veganität des Tages #1

war zuerst ein leckeres Häppchen-Frühstück in der Stadt, die sich als „Dreisam-Metropole“ bezeichnen ließe, gefolgt von der Heimfahrt nach KA und einem Abstecher zum nachmittäglichem Punk-Konzert mit BoToX, Sick of Society, Die Siffer im AKK. Irgendwie saßen da alle Leute eher im Biergarten und auf dem Uniforum als drinnen, was sich allerdings auch deshalb anbot, da die Musik von drinnen dort am besten ankam. Wirklich toll war das vegetarisch-vegane Kuchenbuffet und besonders der Nuss-Schokoladenkuchen auf dem unteren Foto.

Entspannt ließ sich so das Wochenende ausklingen.